• Mai : 2 : 2014 - Hat sich die Allianz 100.000 Facebook-Fans gekauft?
  • Mai : 2 : 2014 - Ein Programmierer kandidiert für den US-Kongress
  • Mai : 2 : 2014 - Wie US-Beamte Terroristen auf Twitter jagen
  • Mai : 2 : 2014 - Crowdfunding im Auftrag des Glaubens
  • Mai : 2 : 2014 - Ihr Auto weiß, wie’s Ihnen geht

Die Technolgien zur Steuerung von Autos sind zahlreich.

Es scheint, als häuften sich in jüngster Zeit die Falschfahrerunfälle. Doch trotz technischer Fortschritte, die bei der Vermeidung von Falschfahrern helfen können, sucht das Verkehrsministerium die Lösung immer noch in Verkehrsschildern.

Fast täglich hagelt es Meldungen zu Unfällen, verursacht durch Geisterfahrer. Nicht alle enden tödlich, aber bei einem Frontalzusammenstoß sind die Beteiligten meist chancenlos. Manchmal sind Geisterfahrer betrunken, andere übersehen die Schilder, einige werden gar absichtlich zu Falschfahrern und wollen auf diese Weise Suizid begehen.

Eine amtliche Statistik mit ausgewiesenen Zahlen zu Unfällen durch Geisterfahrer gibt es nicht. Auch weil Unfälle mit Geisterfahrern, die auf Suizid zurückzuführen sind, nicht als Verkehrsunfälle eingestuft werden.

Schwache Ansätze gegen Geisterfahrer

In Deutschland gibt es schwache Ansätze, um gegen Geisterfahrer vorzugehen. Den technologischen Fortschritt möchten dabei nur die Automobilhersteller nutzen, primär aber nicht um Geisterfahrer zu verhindern, sondern um Autos zu verkaufen. Der ADAC setzt auf Aufklärung, der Bund fördert die Automobilhersteller oder setzt auf seiner Meinung nach bessere Verkehrsschilder.

Maßnahmen wie Metallkrallen seien zu aufwendig, sagt eine Sprecherin das Bundesverkehrsministerium. Sie könnten außerdem Rettungsfahrzeuge gefährden. “Vorsätzliche Falschfahrten können nicht verhindert werden. Ziel ist es, versehentliches falsches Auffahren auf die Autobahn zu verhindern.”

Deswegen bekommt der Freistaat Bayern 500.000 Euro vom Ministerium, um auf den Autobahnen A8, A3 und A94 bessere Fahrbahnmarkierungen und Schilder zu testen. Um Geisterfahrer auf Autobahnen wirksam zu vermeiden, müsse man sich aber im Detail anschauen, was das jeweilige Problem gewesen sei, sagt Lars Hannawald von der Verkehrsunfallforschung an der TU Dresden. “Gegen stark alkoholisierte oder vorsätzliche Geisterfahrer werden auch Schilder nicht viel bewirken können.”

Technologien gegen Geisterfahrer nur Nebenprodukte

Die Fahrzeughersteller haben sich zusammengeschlossen, um Technologien (…weiterlesen auf blog.ZDF.de)

 

Categories: Allgemein

Comments are closed.

Featured Video

Hat sich die Allianz...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Ein Programmierer kandidiert für...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Wie US-Beamte Terroristen auf...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Crowdfunding im Auftrag des...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Ihr Auto weiß, wie’s...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Hat sich die Allianz...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Freie Bürger, freie (Mesh-)Netze

Posted on Sep - 22 - 2013

Kommentare deaktiviert

Asozial auf Knopfdruck

Posted on Sep - 18 - 2012

Kommentare deaktiviert

Die freundliche Drohne

Posted on Apr - 22 - 2013

Kommentare deaktiviert

Die EU möchte wissen,...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Twitter updates

No public Twitter messages.

Sponsors

  •  x
  • x
  • x
  • x