• Mai : 2 : 2014 - Hat sich die Allianz 100.000 Facebook-Fans gekauft?
  • Mai : 2 : 2014 - Ein Programmierer kandidiert für den US-Kongress
  • Mai : 2 : 2014 - Wie US-Beamte Terroristen auf Twitter jagen
  • Mai : 2 : 2014 - Crowdfunding im Auftrag des Glaubens
  • Mai : 2 : 2014 - Ihr Auto weiß, wie’s Ihnen geht

Early Acess Spiele Bild

Eine neue Finanzierungsidee soll die Entwicklung von Computerspielen vorantreiben: Die Kunden bezahlen für ein unfertiges Produkt, die Programmierer hoffen, mit den vorgezogenen Einnahmen die Entwicklung des verkauften Spiels tatsächlich abschließen zu können. Eine Garantie gibt es dafür aber nicht

Die Entwicklung aufwändiger Videospiele kostet Zeit und vor allem Geld. Sehr viel Geld. Mehr Geld, als kleine Entwicklerteams aufbringen können. Ohne finanzstarken Investor gehen viele hoffnungsvolle Projekte bereits in der Anfangsphase ein.

Aus dieser Not machte die Online-Spieleplattform Steam eine Tugend und startete im März 2013 das Early Access-Programm, bei dem unfertige Spiele verkauft werden: “Das Ziel von Early Access ist es, den Spielern die Möglichkeit zu geben, ‘hinter die Kulissen’ zu blicken. Durch ihr Feedback können sie mit den Spieleentwicklern interagieren”, teilte Steam bei der Ankündigung des Projektes mit.

Mehr unfertige als fertige Spiele

Die Spieler bezahlen also für ein Produkt, das es noch gar nicht gibt, sind dafür aber von Anfang an mit dabei und können eigene Ideen und Wünsche zum Spiel beisteuern. Mit Preisen zwischen 10 und 45 Euro sind diese frühen Entwicklerversionen nicht nennenswert günstiger als fertige Spiele. Zum Start des Programms hatte Steam ein Dutzend dieser unfertigen Spiele im Angebot, aktuell sind es gut 120 Spiele. Insgesamt soll das Programm bereits rund 860 Spiele finanziert haben.

Der Erfolg des Programms stößt bei manchen Steam-Spielern auf Kritik. Auf der Facebook-Seite von Steam beschweren sie sich, dass es bald mehr unfertige als fertige Spiele zum Kauf geben würde. Einige haben gar eine Petition gestartet, um die Online-Spieleplattform dazu zu bringen, das Early-Access-Programm zu überarbeiten und eine “Geld zurück”-Klausel einzführen. Denn bislang kann man zwar unfertige Spiele kaufen –  aber ob ein Spiel auch tatsächlich irgendwann einmal fertiggestellt wird, ist keineswegs sicher.

Das bessere Kickstarter

Zu den Erfolgsgeschichten des Early-Access-Programm gehört Bugbear Entertainment. Dort ging man für die Entwicklung des Spiels “Next Car Game” zuerst den klassischen Weg über Kickstarter – und scheiterte. Durch das Early Access-Programm konnten die Entwickler dann innerhalb von nur einer Woche über eine Million US-Dollar einsammeln und sich zuversichtlich an die Arbeit machen.

Neben den Kritikern gibt es jede Menge Spieler, die die Interaktion mit den Entwicklern schätzen und intensiv nutzen. Das Horrorspiel DayZ der tschechischen Entwickler Bohemia Interactive gehört etwa zu den meist diskutierten Spielen auf Steam. Dessen Entwickler nutzen nicht nur Steam zur Kommunikation mit den Spielern, sondern sind auch in Netzwerken wie Twitter, Reddit oder Facebook aktiv. So kommt es schon mal vor, dass die Entwickler neue Gadgets auf Twitter ankündigen, bevor sie in das Spiel eingebunden werden.

Im ständigen Kontakt mit den Kunden

Chris Torchia, der für das Design von DayZ zuständig ist, [...] weiterlesen auf blog.ZDF.de

Categories: Allgemein

Comments are closed.

Featured Video

Hat sich die Allianz...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Ein Programmierer kandidiert für...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Wie US-Beamte Terroristen auf...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Crowdfunding im Auftrag des...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Ihr Auto weiß, wie’s...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Ein Programmierer kandidiert für...

Posted on Mai - 2 - 2014

Kommentare deaktiviert

Am liebsten verbieten

Posted on Jun - 16 - 2012

Kommentare deaktiviert

Asozial auf Knopfdruck

Posted on Sep - 18 - 2012

Kommentare deaktiviert

“Stört nicht beim Schießen”:...

Posted on Feb - 16 - 2014

Kommentare deaktiviert

Mit “World of Warcraft”...

Posted on Aug - 29 - 2013

Kommentare deaktiviert

Twitter updates

No public Twitter messages.

Sponsors

  •  x
  • x
  • x
  • x